Informationen…
…zu den Auswirkungen speziell für Medizinstudierende am UKJ findet ihr >>hier in DOSIS<<.
…der Universität Jena für alle Studierenden findet ihr >>hier<<.
…der Stadt Jena für alle Bürger z.B. Quarantäne-Anordnungen findet ihr >>hier<< (Wichtig: Informiert euch regelmäßig, bei Verstößen drohen Geld- und Haftstrafen).
Alle diese Seiten werden regelmäßig aktualisiert.

Zur Bewältigung der Lage wird die Unterstützung von Studierenden benötigt!
Antworten auf alle Fragen dazu findet ihr in unserer ständig aktualisierten >>FAQ-Liste<<.
Externe Studierende (Medizin und andere Gesundheitsberufe) können auch als Krisenhelfer tätig werden! Infos gibt dazu gibt es ebenfalls in den FAQ.

Psychosoziale Unterstützung für Krisenhelfer:
Für alle Studierenden der Medizin und anderer Gesundheitsberufe, die im Rahmen der Bewältigung der Covid-19-Pandemie belastende Ereignisse erlebt haben, bietet die DGINA die Möglichkeit zum Gespräch darüber an. Die Peers der DGINA erreicht ihr jeden Montag von 16:00 bis 19:00 unter 0171-1274658 oder jederzeit unter empty@dgina.de. Weitere Infos zu diesem Angebot findet ihr >>hier<<.

Da viele Fake-News im Umlauf sind solltet ihr der Berichterstattung im Internet oder anderen öffentlichen Medien nicht ohne weiteres glauben und im Zweifel lieber selbst recherchieren.
Hilfreiche und gesicherte Informationen zu SARS-CoV-2 und der ausgelösten Krankheit COVID-19 findet ihr zum Beispiel auf >>Amboss<<, auf dieser >>Themenseite des Thieme-Verlages<< und der >>Webseite des Institus für Virologie an der Charité<<.
Ansonsten empfehlen wir die üblichen Quellen für medizinisches Wissen, z.B. Pubmed. Für den Zugriff auf die meisten Paper ist der VPN-Client der FSU erforderlich.