Das Landesprüfungsamt für akademische Heilberufe informiert die Teilnehmer am Dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung über den geplanten Ablauf der Prüfungen:

Gemäß § 9 der Verordnung zur Abweichung von der Approbationsordnung für Ärzte bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite wird der M3 an einem Prüfungstag durchgeführt. Sie haben noch eine Ladung für 2 Prüfungstage erhalten. Daher soll die Prüfung am ersten Tag stattfinden. Der zweite Tag bleibt als Ausweichtermin erhalten, um einen eventuellen Ausfall eines Prüfers abfangen zu können.

Die Prüfung wird mit den geplanten Prüfungsgruppen und Prüfungskommissionen durchgeführt. Es werden alle 4 Fächer geprüft.

Die Prüfung soll als praktische Prüfung mit Patientenvorstellung und anschließendem Prüfungsgespräch, welches mindestens 45, höchstens jedoch 60 Minuten je Prüfling dauert, stattfinden. Das Prüfungsgespräch am Nachmittag findet ohne Patienten statt.

In Absprache mit dem Studiendekanat der medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena soll die Prüfung so normal wie möglich ablaufen. Eventuelle Abweichungen sollen die Durchführung der Prüfung insgesamt sicherstellen und einen Ausfall von Prüfungsterminen, der auch eine wesentliche Verzögerung ihres Studienabschlusses zur Folge hätte, vermeiden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Prüfung. Bleiben Sie gesund.

Stephan Pidde

Link zur offiziellen Seite des Thüringer Landesverwaltungsamtes