Über einen Zeitraum von drei Jahren werden die Teilnehmer von erfahrenen Hausärzten sowie wissenschaftlich tätigen Allgemeinmedizinern begleitet. Auch unter den teilnehmenden Studierenden findet ein intensiver Austausch statt.
Kernelemente der Förderung sind ein jährliches Klausurwochenende, die Teilnahme am jährlichen Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM-Kongress) sowie einmalig an einer Summerschool Allgemeinmedizin. Die Nachwuchsakademie ermöglicht eine individuelle Förderung der einzelnen Teilnehmer durch intensive Arbeit in kleinen Gruppen und das Herausarbeiten persönlicher Berufsperspektiven. Die teilnehmenden Studierenden profitieren durch sehr guten Gruppenzusammenhalt sowie die bundesweite Vernetzung mit anderen studentischen Teilnehmern, mit (Jung-) Ärzten aus früheren Jahrgängen sowie den Mentoren und Dozenten.“

Bis zum 25. Januar 2021 ist die Bewerbung auf das Förderprogramm für an der Allgemeinmedizin interessierte Medizinstudierende im 4. bis 8. Semester möglich.

Weitere Infos unter https://www.desam.de/nachwuchsakademie.html