Klinik

Einleitende Worte zum klinischen Studienabschnitt

 

Hey, hallo! Glückwunsch zum bestandenen Physikum und willkommen in der Klinik! Wir hoffen, ihr seid hochmotiviert nun endlich in die klinisch-pathologischen Fächer einzusteigen. Jetzt geht es los mit Vorlesungen von Dozenten in weißen Kitteln und Praktika auf Station!

Zur Struktur des klinischen Studienabschnittes werft mal einen Blick auf die Seite des Studiendekanats. Dort gibt es ein Dokument namens Aufbau des zweiten Studienabschnitts. Ihr seht, dass die Semester in verschiedene Themenblöcke aufgeteilt sind. Das macht Sinn, denn so erzählen euch beispielsweise der Kardiologe und der Kardiochirurg gleichzeitig, wie man Herzerkrankungen therapieren kann. Das hat aber andererseits zur Folge, dass ihr bis zum vorletzten Semester warten müsst, bis ihr endlich den Schein zur Chirurgie in den Händen haltet. Passend zu den Themenblöcken gibt es nämlich meist nur Teilleistungsnachweise in den einzelnen Semestern bis ihr den Schein am Ende komplett habt. Zusätzlich zu den Hauptfächern werden sogenannte Querschnittsbereiche über die Semester verteilt in die Themenblöcke eingestreut und unabhängig gelehrt.

Für die gesamte Klinik müsst ihr euch außerdem mit den „Laufzetteln“ vertraut machen. Es handelt sich um Listen mit euren zum jeweiligen Block oder Querschnittsbereich gehörigen Pflichtveranstaltungen, welche ihr nach der Teilnahme abzeichnen lassen müsst (wenn möglich mit Stempel!). Meist ist aus den Zetteln ersichtlich, wann und wo sie abzugeben sind. Für die themenblockabhängigen Veranstaltungen ist das kein Problem – etwas aufwändiger gestaltet sich das für die Querschnittsfächer. Diese sind nämlich größtenteils ebenfalls in Form von Teilleistungsnachweisen über die Semester verteilt, was bedeutet, dass ihr die Laufzettel semesterübergreifend mit euch mittragen müsst! Am besten schafft ihr euch also gleich mal eine Mappe für die vollständig ausgefüllten oder momentan nicht benötigten Laufzettel sowie eine Mappe für die im Semester benötigten Laufzettel an.

In vielen Themenblöcken müsst ihr euch zusätzlich zum Pflichtprogramm noch einige Wahlpflichtveranstaltungen aussuchen, was toll ist, weil so jeder seinen ganz eigenen Interessensschwerpunkten nachgehen kann. Die Eintragung erfolgt online über DOSIS. Das ist ein bisschen mühselig, da es unterschiedliche Starttermine für die Einschreibungen zu den unterschiedlichen themenblockbezogenen Veranstaltungen gibt. Notiert sie euch am besten im Terminplaner. Aber keine Sorge, solltet ihr die Einschreibung doch mal versäumen, einen Platz gibt es für jeden – nur die Wahl habt ihr dann wohlmöglich nicht mehr so umfassend.

Zusätzlich schreibt die Approbationsordnung ein klinisches Wahlfachvor. Seit dem WS 2014/15 ist dies in Jena im Rahmen der Studienreform durch die Wahl einer neigungsorientierten Linie mit verschiedenen Wahlpflichtveranstaltungen ersetzt. Diese Linie begleitet euch vom 6. bis zum 10. Fachsemester. Bleibt ihr die gesamte Klinik innerhalb einer Linie, so erhaltet ihr am Ende ein besonderes Zertifikat. Die Einschreibung zu den Linienveranstaltungen erfolgt auch über DOSIS. Dort findet ihr zudem noch eine Auswahl an fakultativen Veranstaltungen, die ihr bei Interesse besuchen könnt.

Die meisten Seminare, Kurse und Vorlesungen finden von nun an im Klinikum in Lobeda statt. Weitere Veranstaltungen sind im Pathologischen Institut und in der alten Chirurgie in der Stadt.

Wichtig: Beachtet den Hinweis des Studiendekanats, dass ihr vor Beginn des ersten klinischen Semesters eine Schweigepflichtserklärung abgeben müsst!

Solltet ihr noch Fragen haben: zu Beginn jedes Semesters gibt es eine Einführungs-veranstaltung vom Studiendekanat, in der noch einmal auf das Wichtigste verwiesen wird. Und natürlich ist auch die Fachschaft immer offen für Fragen, Probleme und Anregungen!

Online-Hilfsmittel

In unserer Linksammlung findet ihr viele hilfreiche Online-Angebote anderer Universitäten im In- und Ausland. Schaut ruhig mal rein.

Weiterhin gibt es über die ThULB zahllose E-Books verschiedener Verlage, auf die ihr aus dem Uni-Netz online zugreifen könnt. Diese findet ihr hier.

 

Viel Spaß und viel Erfolg!

Eure Fachschaft